Anregungen

Zitate

W. A. Mozart

  • „Das ist kurios! Ich soll etwas Gescheites schreiben und mir fällt nichts Gescheites ein.“
  • „Den Himmel zu erringen ist etwas Herrliches und Erhabenes, aber auch auf der lieben Erde ist es unvergleichlich schön. Darum lasst uns Menschen sein.“
  • „Gefurzt wird immer in der Nacht und immer so, dass es schön kracht.“

C. Debussy

  • „Überdies bin ich immer fester davon überzeugt, dass die Musik ihrem Wesen nach nichts ist, was man in eine traditionelle und festgelegte Form giessen könnte. Sie setzt sich aus Farben und Rhythmen zusammen.“
  • „Musik ist die Stille zwischen den Tönen“
  • „Kunstvolle Arbeiten erschaffen Regeln, aber Regeln erschaffen keine Kunstwerke“

A. Einstein

  • „Jeder ist ein Genie! Aber wenn du einen Fisch danach beurteilst, ob er auf einen Baum klettern kann, wird er sein ganzes Leben glauben, dass er dumm ist.“
  • „Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.“
  • Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom.“

A. Schönberg

  • „Aber der Lehrer muss den Mut haben, sich zu blamieren. Er muss sich nicht als der Unfehlbare zeigen, der alles weiss und nie irrt, sondern als der Unermüdliche, der immer sucht und vielleicht manchmal findet. Warum Halbgott sein wollen? Warum nicht lieber Vollmensch?“
  • „Ich bin ein konservativer, ich erhalte den Fortschritt“

N. Harnoncourt

  • „Ich weiss ja, dass zu fast jeder Meinung und Erkenntnis die gegenteilige Meinung und Erkenntnis auch stimmt. Das Leben ist nicht so einfach.“
  • „Alle ehrlichen Widersprüche sind ein Teil der Wahrheit“

 

 

Bücher

Nikolaus Harnoncourt

  • Musik als Klangsprache

  • Der Musikalische Dialog

Mozarts Briefe

András Schiff

  • Musik kommt aus der Stille

Margot Scheufele-Osenberg

  • Die Atemschule

Carl Philipp Emanuel Bach

  • Versuch über die wahre Art das Clavier zu spielen

Johann Joachim Quantz

  • Veruch einer Anweisung die Flöte traversière zu spielen