Biografie

Cédric Froidevaux wurde 1997 in Thun geboren. Die musikalische Ausbildung begann er an der Musikschule Region Thun mit Flötenunterricht bei Marc Graf und Christie Stoll Ogg. Sein Bachelorstudium absolvierte er an der Hochschule Luzern – Musik bei Pirmin Grehl. Aktuell studiert er an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz in der Klasse von Dejan Gavric.

Cédric Froidevaux gewann mehrere 1. Preise beim Schweizerischen Jugendmusikwettbewerb. 2014 wurde er bei der Stiftung Ruth und Ernst Burkhalter aufgenommen. Es folgten solistische Auftritte mit dem Orchesterverein Burgdorf, dem Jugendsinfonieorchester Arabesque, dem Kammerorchester Steffisburg, dem Kammerorchester Uetendorf und dem kleinen Zürcher Ensemble. Nebst dem herkömmlichen Repertoire interessiert er sich sehr für zeitgenössische Musik und deren Klangformen.